Saturday, November 13, 2010

Eine Geschichte in einem Satz v. Hajo Schädlich

Diese Geschichte, Fritz, wurde von Herrn Hans Joachim Schädlich selber vor einer Jugendgruppe vorgelesen. Ich finde es KLASSE!

Fritz .....



Schade.  Das Video bleibt jetzt Privat.

         Fritz  v.  Hans Joachim Schädlich - schrieb diese Geschichte in einem einzigen Satz.

Fritz, den Jungen aus dem vogtländischen Dorf,
der still war, aber fröhlich,
der lieber allein spielte,
der nicht gelitten war von seinem Vater,                              leiden - litt - gelitten :  to suffer
der traurig war,                                                                                                                  -5
der Klavier spielen konnte und es nicht gelernt hatte,
der an seiner Mutter hing,
der keinen Freund hatte,

Fritz, den Jüngling,
der Klavierspieler werden wollte, aber nicht durfte,                          befehlen (befahl) to demand     -10
der, weil der Vater es befahl, Handlungsgehilfe wurde,               der Gehilfe aide here:  clerk
der in dem Laden des Vaters zu arbeiten hatte,
der für den Vater mit einem Motorrad Ware über Land fuhr,
der vom Motorrad stürzte,                                                              stürzen to plunge; tumble
der seinen Vater nicht liebte, weil er ein Trinker war, und die Mutter schlug,                             -15

Fritz, --       
der sich nicht mehr anziehen wollte wie ein Handlungsgehilfe,                   die Handlung = trade
der sich nicht mehr glattrasieren mochte,
der nicht mehr ins Kontor des Vaters gehen mochte,                         das Kontor: branch office
der einfach übers Feld lief, in den Wald,                                                                               -20
der erst in der Dunkelheit zurückkam und nichts sagte,
der mitten im Winter fortfuhr ohne Mantel und Geld,
der von der Polizei aufgegriffen wurde in der Stadt München,             aufgreifen: to apprehend
der von seinem Vater für verrückt erklärt wurde,                                    verrückt: insane; daffy
der von seinem Vater in eine Irrenanstalt gebracht wurde,  Neunzehnhundertdreißig,          -25
                                                                                                                                         die Irrenanstalt: insane asylum
Fritz, den Mann,
der zwei verschiedene Augen hatte, ein helles und ein dunkles,
    ein graues und ein braunes, ein mißtrauisches und ein argloses,               arglos: innocent
der in der Irrenanstalt an allen irre wurde,
der in der Irrenanstalt ausgewählt wurde als ein Leben von Unwert,          auswählen: to select   -30  
der fortgefahren wurde auf das Schloß Hartheim bei Linz an der Donau*,
der in dem Schloß mit Gas geduscht wurde,                                          duschen: to shower
der im Backofen verbrannt wurde,                      Neunzehnhundertvierzig,
der nach Hause geschickt wurde in einer Urne zu der Mutter und zu dem Vater,


Fritz, den habe ich nicht mal kennengelernt;                                                                        -35
die anderen haben mir von ihm erzählt.

                                               * Ort, wo 30,000 Behinderte von den Nazis ums Leben kamen.

6 comments:

  1. Hallo!
    It's a really nice story, or actual event. I heard him say the words that we just learned in German 1. I heard him say "speilt" and I also heard him say "klavier" too.
    Auf Wiedersehen!
    Der Schweizer

    ReplyDelete
  2. Cool Geschichte, die ich nicht hören spielt entweder seine schwer, ihn zu hören.

    ReplyDelete
  3. Those kids looked really bored, I wouldn't want to be them

    ReplyDelete
  4. Fritz is a german boy that is a bit of a loner.
    He wants to become a pianist.
    He may not because his father wants him to work for him.
    Today, Fritz could get therapy, which would help him.
    At the end, Fritz was killed along with thousands of others.

    ReplyDelete
  5. Er war hart zu versteht. THe subtitles were helpful thanks.

    ReplyDelete