Tuesday, January 10, 2012

Ruf doch mal an! -- oder schreib mir 'ne Karte!

(Do Call Me Up!) von den Wise Guys... Ein Lied mit ein paar Imperativen!
--Kannst du sie finden?



Songtext:
Ruf doch mal an, oder schreib mir 'ne Karte!
Weißt du nicht, wie sehr ich auf ein Lebenszeichen warte? (= a sign of life)
Schick mir ein Fax und 'ne E-mail gleich dahinter!
Ich bin voll erreichbar, Frühling, Sommer, Herbst und Winter. (= completely accessible)
Ruf doch mal an! Ich sag' es dir ganz deutlich,
ist es auch ein Ferngespräch, die Telekom, die freut sich!

Ein Foto, das in meiner Schublade lag: (= in my drawer)
Du und ich mit achtzehn, ein sonniger Tag.
Wir würden uns bald wiederseh'n, das hab'n wir geglaubt...
Das Foto ist inzwischen ziemlich angestaubt. (= dust-covered)
Wieviel Jahre ist das her? Ich glaub' es sind sieben!
Du zogst in die Welt hinaus, und ich bin geblieben.
Ich hab' dich fast vergessen, dann hab' ich dich vermisst,
jetzt will ich wissen, was aus dir geworden ist! (= what has become of you)

Ruf doch mal an, oder schreib mir 'ne Karte!
Weißt du nicht, wie sehr ich auf ein Lebenszeichen warte?
Schick mir 'ne Mail! - Und 'ne SMS dahinter!
Ich bin voll erreichbar, Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
Ruf doch mal an! Ich sag' es dir ganz deutlich,
ist es auch ein Ferngespräch, die Telekom, die freut sich!

Wir haben schon im Kindergarten Doktor gespielt
und mit einem Schneeball auf den Nachbarn gezielt.
Später in der Schule: Ein Herz und eine Seele;
ich würd' gern wissen, ob ich dir ein klein wenig fehle.
Wir waren grundverschieden, doch das hat uns nie gestört,
leider hast du meine Liebe nie ganz erhört. (=anwsered my prayers)
Gegensätze zieh'n sich an", das ist nicht gelogen,(= opposites attract)
doch ich hätt' dich ganz gerne auch mal ausgezogen...

Ruf doch mal an, oder schreib mir 'ne Karte!
Weißt du nicht, wie sehr ich auf ein Lebenszeichen warte?
Schick mir 'ne Mail und 'ne SMS dahinter!
Ich bin voll erreichbar, Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Wiedervereinigung -- das wäre mein Plan.
Du und ich -- das wird vielleicht ein Fortsetzungsroman.
Alte Liebe rostet nicht, das weißt du doch auch...
du zauberst mir ein Kribbeln in den Bauch!

Ruf doch mal an, oder schreib mir 'ne Karte!
Weißt du nicht, wie sehr ich auf ein Lebenszeichen warte?
Schick mir 'ne Mail und 'ne SMS dahinter!
Ich bin voll erreichbar, Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Ruf doch mal an!

Andere Lieder mit Imperativen:
Roger Cicero: Zieh die Schuhe aus! (Hier bei Deutsch-heute am 7. Febr. 2011 zu finden.)
Madsen: Mein Herz bleibt hier. (Viele Madsen Lieder, auch dieses, im Oktober 2011 zu finden.)

4 comments:

  1. Frau Baker, es gibt ungeeignet Bilder in das Video...Ueberall, das Lied ist ausge zeichnet!! Ich mag wie die Refrain ist leicht zu merken, und es gibt eingaengig, zu!

    ReplyDelete
  2. i do not understand the video but the song is pretty interesting and i loved the toilet office thingy

    ReplyDelete
  3. ich mag diese Band! I didn't think I would, but they are funny :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich mag diese Band. Ich mag den Refrain.

      Delete